Warum wir jetzt noch schneller sterben!

In Österreich gilt seit einer Woche ein Burka-Verbot. Natürlich heißt es nicht so. Es heißt AGesVG – Anti-Gesichts-Vermummungsgesetz. Wegen religiöser Neutralitätspflicht des Staates darf keiner mehr das Gesicht verhüllen. Erste Opfer gibt es bereits: Eine Frau, die sich abends beim Fahrrad-Fahren gegen die kalte Luft einen Schal vors Gesicht band, wurde von der Polizei abgemahnt. Hier zeigt sich die volle Perfidie des Terrors – die Islamisten ließen ihre Damen so lange vermummt durch die Gegend laufen, bis ein wehrloser Staat wie Österreich gar keine Wahl mehr hatte und über ein geschickt eingefädeltes Burka-Verbot westliche Frauen massenweise in den Lungen-Entzündungstod treibt!

Ein Animations-Künstler, der bei Eröffnung eines Computer-Ladens eine Haifisch-Maske trug, durfte nicht mehr weiter arbeiten und ging genervt heim. Das nützte ihm allerdings wenig: „Der Hai wurde angezeigt“, bestätigte die Polizei. Darauf hieß es auf Twitter: „Endlich trifft es auch die Hai-Society!“

Motorrad- und Skifahrer dürfen allerdings weiterhin vermummt sein – jetzt werden muslimische Damen mit Hang zur Gesichtsverschleierung in Scharen auf die Harleys umsteigen – wobei mir allerdings ein BMW-Fahrer neulich versicherte: So wie die meisten Harleys fahren, steht zu vermuten, dass es sich schon länger um muslimische Damen handelt…

Muslima dürften auch verstärkt die Ski-Pisten-Verschleierung suchen, was aufgrund ihrer Unerfahrenheit die Unfallrate erhöht und so noch mehr unschuldige Westler tötet. Jetzt wird nach jedem Motorrad-oder Ski-Unfall geprüft werden müssen, ob es sich um ein Selbsmord-Attentat oder ganz normale Idiotie handelt – ein zusätzlicher Verwaltungs-Aufwand, der den Westen noch handlungsunfähiger macht. Voll fies: am Ende ist es nicht der islamistische Terror sondern das Burka-Verbot, welches uns zugrunde richtet…