Warum wir keine Chance gegen den Islam haben!

Die Deutschen werden immer fetter. Das ist kein Zufall. Sondern eine Verschwörung. Dahinter steckt: der Islam! Der will uns alle abschlachten. Mit Zucker. Zucker ist bekanntlich eine legale Droge mit einer Todesrate, die ein Vielfaches der sonstigen Drogen- und Terrortoten beträgt. Jetzt sollen europaweit das Oktoberfest, Halloween, Karneval, Weihnachten, Silvester, wieder Karneval und Ostern zu einer einzigen, großen „Mega-Celebration-Time“ zusammen gelegt werden. Name der Super-Feier-Periode: „OkHaKa WeiSiKaOs“.

Aufgrund der dann verstärkten Nachfrage wird es zu Zucker- und Alkohol-Engpässen kommen, auf die sie jetzt schon Finanzwetten abschließen können. Die „ Deutscher- Fettsack-Warentermin-Kontrakte“ sind sehr profitabel. Die meisten Deutschen werden das Ende des „OkHaKaWeiSiKaOs“ allerdings gar nicht mehr erleben, da sie entweder einem akuten Diabetes-Anfall erliegen oder von der besoffenen Schwiegermutter ermordet werden. Da es in Folge zu massiven Ausfällen der CDOs (Zucker-Dumpfbacken-Obligationen) kommt, können Sie das Finanzprodukt mit einer Kreditausfallversicherung absichern. Dieses als CDS bekannte Investment-Produkt, also „Christmas-Darmalarm-Stuhlgangsverstärker“ ist allerdings hochgradig spekulativ.

Doch was hat das alles mit dem Islam zu tun? Nun, Jesus ist einer der großen islamischen Propheten. Viel weiter kann man es im IS nicht bringen, außer man wird islamistischer Chef-Rekrutierer, aber der Job ist zurzeit an Donald Trump vergeben. Und da der Mega-Celebration-Day fast ausschließlich aus Jesus-Feiertagen besteht (und da Jesus ein palästinensischer islamischer Prophet ist), handelt es sich hier um eine islamische Strategie zur Zerstörung des Abendlandes. Beweise erhalten Sie direkt aus dem Weißen Haus unter „#AlternativeFacts“ und „#Zucker-Massaker“. Zuverlässiger geht nicht!